Ars meckerendi

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren








Über

Was zum Henker kann man schon über eine Meckerziege sagen???



Das Zicklein meckert furchtbar gerne und viel rum, allerdings meist nett - und es erheitert damit mitunter seine Umwelt, weil es sich soooo schön aufregen kann, und das fast immer aus dem Stand heraus!!! Ich brauche wohl nicht zu erwähnen, dass dies oft geschieht. Nur ist ne Ziege offenbar zu dumpf, das Grinsen im Gesicht des Gegenübers zu sehen (bzw. am Telefon zu hören)... klar, dass ein solches Verhalten immer wieder ne tolle Elfervorlage bietet )



Die Meckerziege kann aber auch anders..... dann geht das nette, harmlose Meckern stufenlos und fast unmerklich in ein leises Hufescharren mit zeitgleichem Hörneranspitzen über (ich frage mich gerade, ob sich bei Ziegen die Füße überhaupt Hufe nennen. Egal, auf jeden Fall haben die so Teile da unten, die hervorragend scharren können. Ok, in dem Fall hat so ne blöde Ziege natürlich mehr Ähnlichkeit mit einem anderen "Hufer", dem Stier, aber wurscht). Wo war ich? Ach ja, böse, böse, wenn derjenige, dem die Hörner gelten, dieses nicht bemerkt. Denn wehe, die Ziege legt einmal los, dann kann schon mal leicht Holland in Not kommen!!! Mir fallen da gerade diverse Cartoons ein, in denen Ziegen schon mal loslegen.... so in etwa kann man sich das dann vorstellen!



Ein junges Zicklein bekommt ja mitunter einen geschickt und hüpft wie blöd in seinem Gehege rum (definiere jung, du blöde Ziege, und du hast verloren), völlig ohne Grund, einfach weil ihm gerade danach ist. Das kommt vielleicht manchmal etwas lächerlich rüber, ist aber schierer Ausdruck echter Lebensfreude. Mir als etwas angetagter Meckerziege passiert das auch hin und wieder, was wiederum für mancherlei Erheiterung sorgt.



Ziegen haben auch einen Beruf, jaaaaaaaaaaaaaaaa! Obwohl, zählt die Bezeichnung "Student" zu den Berufen? Hm, zumindest verbringe ich damit einen Großteil meiner Zeit, mich zu bilden und meinem dumpfen Ziegenhirn Input zu geben. Womit ich meine Gyri und Sulci auffülle, wird sich dem aufmerksamen Leser mit ziemlicher Sicherheit recht bald erschließen. Schließlich werden meine Meckertiraden (oh jaaa, macht euch auf was gefasst!) und Freudensprünge/Zickchensprünge gewiss nicht unerheblich durch eben dieses Studium induziert.



Ach ja, und völlig unüblich für eine Ziege verfüge ich nicht über diese dämlichen Schlitz-Pupillen, die meine Artgenossen tragen müssen. Meine Augen sind irgendwie menschlich geraten..... ;o)



Ich glaube, das reicht für's erste.... also, Herzlich Willkommen in der Welt der Ziege und viel Spaß beim Lesen!





Määäääääääääääääääh,

die Ziege





PS: Bin zu faul zum Googlen, mir schwant aber doch irgendwie, dass Ziegen Paarhufer sind! Möge ein Veterinär/Landwirt/Biologe/Theologe ;o) sich dieser Sache bitte annehmen und mich berichtigen...



Werbung





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung